Was ist Content-Marketing? Und was bringt es ├╝berhaupt?

Custom Publishing, Corporate Publishing, Corporate Journalism oder Branded Media – Content-Marketing hat viele Bezeichnungen. Doch ganz gleich, wie es genannt wird, hinter diesem Begriff steckt die einfache, aber sehr effektive Idee: Inhalte zu kreieren, die der Zielgruppe einen Mehrwert bieten.

Das hei├čt: hier geht es nicht um werbliche Informationen. Content-Marketing ist vielmehr eine Methode, um der Zielgruppe durch hochwertige, informative und unterhaltsame Inhalte einen Mehrwert zu verschaffen. Denn diese Inhalte werden vom Kunden weitaus positiver bewertet als werbliche Informationen, was u.a. die Kundenbindung und -loyalit├Ąt st├Ąrkt.

Die obersten Ziele des Content-Marketings sind n├Ąmlich: Steigerung der Unternehmens- / Markenbekanntheit, Neukundengewinnung und Kundenbindung.

Die Relevanz von Content-Marketing

Heutzutage bieten uns die digitalen Kan├Ąle viele M├Âglichkeiten, um Content zu verbreiten und als wirksames Marketing-Werkzeug einzusetzen. Dabei werden Kunden zunehmend immun gegen Werbeaussagen. Schon 2007 publizierte die Nielson Norman Group aussagekr├Ąftige Ergebnisse zur so genannten Banner Blindness: User sehen Anzeigen im Internet ├╝berhaupt nicht und die Klickraten sind inakzeptabel. Auch 2019 noch sinkt nach und nach die Aufmerksamkeitsspanne f├╝r neue Informationen, weil eine unglaubliche Menge an Informationen t├Ąglich, st├╝ndlich, min├╝tlich allein ├╝ber digitale Medien auf uns einwirken.

Internet Minute 2019

Guter Content l├Ąsst sich jedoch nicht ignorieren, er sorgt vielmehr daf├╝r, dass Menschen:

  • aufmerksam werden,
  • innehalten,
  • zum Nachdenken angeregt und
  • sich im Vergleich zu herk├Âmmlicher Werbung vollkommen anders verhalten und sich interessierter zeigen.

Und das ganz ohne den Kunden in seinem aktuellen Tagesablauf oder beim Konsumieren anderer Medien zu unterbrechen (wie TV Werbung das macht).

 

Laut Marktforschungsinstituten bevorzugen 80 Prozent der Businesskunden bei ihren Produkt-Entscheidungen Fachartikel gegenüber reinen Werbeinformationen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass sich Kunden bis zu 45 Minuten mit Content-Marketing Inhalten besch├Ąftigen – wertvolle Zeit der Aufmerksamkeit, die traditionelle Werbemittel in der Regel nicht erreichen k├Ânnen. Und das kann durch die relevanten Inhalte bereits vor dem eigentlichen Interesse an Eurem Produkt geschehen.

Content-Marketing erm├Âglicht es Euch also, eine kostenlose Reichweite zu generieren und dar├╝ber hinaus eine positive Bindung zu potentiellen und bestehenden Kunden herzustellen und zu pflegen.

Wie setze ich Content-Marketing um?

Der Blog

Die effizienteste Art, Content-Marketing umzusetzen und Euch als Experte auf Eurem Gebiet zu positionieren, ist ein Blog. Immer mehr Unternehmen etablieren einen Blog, und das mit Erfolg: 90 Prozent dieser Unternehmen, gewinnen dank der Inhalte neue Kunden. Und die Reichweite der Blogbeitr├Ąge kann durch Teilen auf Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. noch erh├Âht werden.

Die wichtigsten Vorteile eines Blogs f├╝r Euer Unternehmen:

  • Ihr hebt euch als Experte Eures Bereiches vom Wettbewerb ab
  • Durch st├Ąndig neuen Content bleibt Ihr auch st├Ąndig in Kontakt und im Bewusstsein der Kunden
  • Ihr bekommt Aufmerksamkeit, mehr Reichweite und bindet Eure Kunden
  • Mit jedem Artikel k├Ânnt Ihr Eure Sichtbarkeit bei Suchmaschinen erh├Âhen

Ihr wollt einen eigenen Blog f├╝r Euer Content-Marketing einsetzen und hierf├╝r Content kaufen?

Lest hier weiter: Wie erstelle ich einen Blog, der funktioniert?

 

Das E-Book

Eine weitere praktische M├Âglichkeit Euch bei Eurer Zielgruppe als Experte auf Eurem Gebiet zu positionieren, ist das E-Book, also ein digitales Dokument im Layout eines Buches. Um hiermit erfolgreich zu sein, muss es der Zielgruppe aber nat├╝rlich ganz im Sinne des Content-Marketings einen sowohl inhaltlich als auch qualitativ hohen Mehrwert bieten und nicht werblich sein.

Die wichtigsten Vorteile eines E-Books f├╝r Euer Unternehmen:

  • Ihr hebt euch als Experte Eures Bereiches vom Wettbewerb ab
  • Sie helfen Euch haupts├Ąchlich bei der Lead-Generierung
  • Auch zur Steigerung der Brand Awareness eignen sich E-Books sehr gut
  • Einzelne Abs├Ątze oder Kapitel daraus k├Ânnt Ihr auch f├╝r Euren Blog wiederverwerten

 

Die Infografik

Um Eurer Zielgruppe auf einen Blick Eure Vorz├╝ge oder Zahlen, Fakten, etc. zu vermitteln, k├Ânnt Ihr eine Infografik nutzen. Diese dient dazu die Informationsaufnahme zu erleichtern, wenn sie gut und kreativ gestaltet ist. Besonders auf Social Media k├Ânnen sich gut gestaltete Infografiken wie ein Lauffeuer verbreiten, weshalb sie f├╝r Euch besonders wertvoll sind, wenn Ihr viel Content ├╝ber Eure Social Media-Kan├Ąle ver├Âffentlichen wollt.

 

Weitere M├Âglichkeiten Content-Marketing zu betreiben sind:

  • Whitepaper, Umfragen oder Studien
  • Spiele (z.B. Memory, Schiebepuzzle, etc.)
  • Tests (Typchecks, Pers├Ânlichkeitstests, etc.)
  • Ratgeber
  • Tutorials

Verpasse keine Content-Marketing News

Auf Content-Marketing.Com erfahrt Ihr regelm├Ą├čig die aktuellen News der Branche!
Dazu gibt es ausf├╝hrliche Analysen zu Best Cases, Eventtipps, Experteninterviews und noch vieles mehr.

Lest auch unser Content-Marketing eBook

Hier erfahrt Ihr das Wichtigste f├╝r Euer Content-Marketing zusammengefasst in unserem ausf├╝hrlichen zweiteiligem eBook: Von der Strategieentwicklung ├╝ber den Redaktionsplan und die Content-Produktion bis zur Content-Distribution und Analyse!

Quellen

State of Inbound Marketing, HubSpot
www.textbroker.de/content-marketing
www.sem-deutschland.de/blog/content-marketing/#Weitere_Definitionen_fuer_Content-Marketing
onlinemarketing.de/lexikon/definition-content-marketing
suxeedo.de/leistungen/content-creation/e-book/