Webdesigns vom Feinsten(3/3)

    Längst findet der Verkauf nicht mehr nur auf der Straße statt, immer mehr Leute kaufen im Internet ein und immer mehr Dienstleistungen werden dort angeboten. Soweit, so bekannt.

    Umso wichtiger ist ein guter Auftritt im Web. Es reicht nicht eine gute Idee zu haben, sie muss auch visuell ansprechend verpackt sein. Eine Website, die nur aus Textelementen besteht, animiert niemanden sich für ein Produkt zu entscheiden.

    Deshalb haben wir die, unserer Meinung nach, besten Webdesigns aus verschieden Themengebieten für Sie ausgewählt.

    • Webdesigner
    • Softwareanbieter
    • Dienstleistungsanbieter & Onlineshops

    Gute Auftritte von Dienstleistungsanbietern & Onlineshops

    Das Geschäft eines Bäckers findet vielleicht noch auf der Straße statt. Doch wenn der Bäcker zusätzlich noch einen Tortenlieferdienst betreibt, dann braucht er heutzutage unweigerlich einen Webauftritt.
    Und der Auftritt darf nicht so altbacken sein, wie das Brot von vor fünf Tagen in der Auslage zum halben Preis.
    Bei einem Online-Dienstleistungsanbieter ist ein guter Auftritt noch wichtiger, schließlich hat er keinen Laden für den Verkauf.

    Schließen wir unsere kleine Serie also mit gelungenen Websites mit diesen Beispielen:

     

    1. myownbike
    2. Ditto
    3. frontline Consulting Group
    4. Vimeo
    5. Karma

     

    myownbike

    myownbike-startseite
    www.myownbike.de

    Das minimalistische Design ist nahezu perfekt gelungen. Ein leichter Grauton, der sich zur Mitte hin farblich aufhellt, bis er ganz Weiß ist. Dadurch wird der Blick auf das Fahrrad gelenkt, dass hier ganz klar im Fokus steht. Myownbike beschränkt sich auf das Wesentliche, ohne Informationen auszulassen. Deutlich machen dies auch die Headline und die Subline: Mit wenigen Worten, zum Teil nur mit einzelnen ausdrucksstarken Adjektiven, wird das Wesentliche, nämlich ein individuell gestaltetes Fahrrad, betont.

    Durch den Call-to-Action gelangt man auf die Seite, auf der man sein Fahrrad selbst designen kann. Dieses Feature ist genial. Alle Änderungen, die man an dem Fahrrad vornimmt, sowie der jeweilige Endpreis werden sofort angezeigt. Zudem gibt es die Möglichkeit sein selbst designtes Fahrrad via Social Media sofort mit seinen Freunden zu teilen.

    Eine rundum gelungene Website, nicht nur für Fahrradfreaks.

    myownbike-fahrrad
    www.myownbike.de

     

    Hier geht es zur Website: www.myownbike.de

     

     

    Ditto

    ditto-startseite
    www.ditto.com

     

    Ditto ist eine Website, auf der man online eine Brille anprobieren und kaufen kann. Das Design ist mit weiß als vorherrschender Hintergrundfarbe sehr schlicht. Allerdings sorgen das große Bild mit hellblauen Hintergrund und die Bilder neben den erklärenden Texten für einen optisch abgerundeten Eindruck. Die Headline neben dem großen Foto verspricht den einfachsten Weg die perfekte Brille zu finden, und der gut positionierte Call-to-Action leitet zur Brillenanprobe weiter.

    Was der zukünftige Brillenkäufer für die virtuelle Anprobe benötigt, ist im weißen Teil der Website angezeigt und von einer ansprechenden Optik. Scrollt man auf der Startseite runter, schiebt sich der weiße Teil über das Bild und weitere Schritte der Brillenanpassung werden erklärt. Dieses Feature und die Idee eine Brillenanpassung via Internet anzubieten, machen die Website sehenswert, auch wenn man selbst vielleicht keine Brille braucht.

    ditto-seitenausschnitt
    www.ditto.com

     

    Hier geht es zur Website: www.ditto.com

     

     

    frontline Consulting Group

    frontline-consulting-startseite
    www.frontline-consulting.de

     

    Der weiße Hintergrund und die, in einem abschwächenden blau gestalteten, seitlichen Menüleisten erzeugen bei dem Coaching-Anbieter einen seriösen Gesamteindruck. In einer Slideshow wechseln sich verschiedene, ansprechende Elemente ab: eine Catch-Phrase („mehr als Wissen: Know-how“) mit einem Verweis auf Top-Bewertungen, eine griffige Einführung in das Kerngeschäft sowie eine namenhafte  Auswahl von betreuten Unternehmen. Unter der Slideshow befindet sich ein Video, dass die Unternehmensphilosophie in bewegten Bildern darstellt.

    Wählt man einen einzelnen Menüpunkt aus, so erscheint auf einer neuen Seite, neben der guten inhaltlichen Beschreibung, auch eine Foto-Slideshow. So bekommen die Textinhalte eine zusätzliche Informations-Ebene, welche die Aufmerksamkeit des Besuchers nochmals erhöht.

    Die Seite ist ein sehr gutes Beispiel für die inhaltsstützende Einbindung von Bildern.

    frontline-consulting-seitenausschnitt
    www.frontline-consulting.de

     

    Hier geht es zur Website: www.frontline-consulting.de

     

     Vimeo

    vimeo-startseite
    www.vimeo.com

     

    Nach einem Relaunch im Frühjahr 2012 präsentiert sich das Video-Portal Vimeo in einem neuen schicken Design. Die Startseite empfängt den Besucher mit einem Märchenwaldthema in abgedunkelten Farben. Einzig von einer Tür mit dem Vimeo-Logo geht ein Licht aus, was in Funken langsam in Richtung der einfachen Headline („Your videos belong here.“) hochsteigt.

    Beim Runterscrollen stehen zuerst Video-Empfehlungen der Redaktion. Erst danach kommen Informationen über das Angebot von Vimeo und wie es sich von anderen Video-Portalen unterscheidet: Visuell, ohne unnötige Features und auf die wichtigsten Informationen beschränkt dargestellt.

    Eins ist klar: Vimeo sieht besser aus als andere Video-Portale.

    vimeo-seitenausschnitt
    www.vimeo.com

     

    Hier geht es zur Website: www.vimeo.com

     

    Karma

    karma-startseite
    www.yourkarma.com

     

    Die Website von Karma, ein Anbieter für einen Social Hot Spot, setzt auf ein Fullscreen-Hintegrundbild. Und das gelingt ausgezeichnet: Das Model sieht den Besucher direkt an und der Fingerzeig führt den Blick zum Produkt und weiter zur Headline, verbunden mit dem Aufruf zum Kauf und der Möglichkeit mehr zu erfahren.

    Wer mehr wissen will, gelangt durch einen Klick mit einem Slidedown-Effekt auf den Teil des One-Siders, der alle Information enthält. Klein, aber fein ist der visuelle Effekt, wenn man weiter unten auf die Website kommt: Das Produkt kippt um, was nicht nur gut aussieht, sondern auch den oberen Teil des Gerätes zeigt.

    Die Website hat einen sehr guten Anfangsbildschirm und eine ebenbürtige restliche Website.

    karma-seitenausschnitt
    www.yourkarma.com

     

    Hier geht es zur Website: www.yourkarma.com

     

     

    Aus derselben Reihe:

    Webdesigns vom Feinsten (1/3)
    Webdesigns vom Feinsten (2/3)

     

     

    Bildnachweis (in der Reihenfolge des Auftretens):
    Screenshot von  www.myownbike.de
    Screenshot von  www.myownbike.de
    Screenshot von  www.ditto.com
    Screenshot von  www.ditto.com
    Screenshot von  www.frontline-consulting.de
    Screenshot von  www.frontline-consulting.de
    Screenshot von  www.vimeo.com
    Screenshot von  www.vimeo.com
    Screenshot von www.yourkarma.com
    Screenshot von www.yourkarma.com

     

    Hinterlasse einen Kommentar:

    Kommentar
    Name