Was ist Inbound Marketing?

    Kauf- und Entscheidungsprozesse haben sich während der vergangenen Jahre drastisch geändert. Manche Unternehmen halten trotz allem an alten Marketingkonzepten fest. Dadurch gehen potenzielle Kunden verloren und das wahre Potenzial des eigenen Unternehmens bleibt vielfach ungenutzt. Es ist also Zeit für ein Umdenken. Das Inbound Marketing ist eine solche Strategie und unterscheidet sich deutlich von traditionellen Marketingmethoden.

    Strategie mit Zukunft: Inbound Marketing

    inbound-marketing

    Zu einer erfolgreichen Inbound-Marketing-Strategie zählt Content Marketing. Dort, wo Kunden nach Produktinformationen suchen, werden hochwertige Inhalte bereitgestellt, die informieren, erklären oder unterhalten. Dadurch wird eine große und zugleich sehr zielgenaue Reichweite realisiert.

    Hiervon profitieren sowohl das Unternehmen als auch seine Kunden. Wer hochwertige Informationen publiziert, erzielt eine enorme Reichweite, wird dabei schnell als Experte anerkannt, während der Kunde von den bereitgestellten Inhalten profitiert. Der Kunde findet den Content, den er sucht, und damit das Unternehmen, das diese Inhalte bereitstellt.

    Inbound Marketing ist die Marketing-Methode, die Unternehmen hilft, vom Kunden gefunden zu werden: sei es durch Blogs, Newsletter, eBooks, Videos oder White Paper.

    Mehr Reichweite – mehr Besucher – mehr Umsatz

    Inbound Marketing Strategien stehen allen offen und können in allen Branchen profitabel eingesetzt werden. Durch Inbound Marketing generierte Leads sind durchschnittlich rund 60 Prozent günstiger als Leads, die über herkömmliche Kampagnen zustande kommen.

    Ein durchdachtes Inbound Marketing erhöht die Reichweite, führt mehr Besucher auf die eigenen Webseiten und steigert die Umsätze – dauerhaft und in beträchtlichem Umfang.

    Warum Inbound Marketings die bessere Strategie ist

    • Statt potenzielle Kunden mit Werbung zu belästigen (Outbound Marketing), erhalten sie relevante Inhalte.
    • Statt mit reinen Werbebotschaften auf Kundenfang zu gehen, beweist hochwertiger Content die eigene Kompetenz und bildet zugleich einen echten Mehrwert für den Nutzer.
    • Statt selbst für die Verbreitung von Botschaften sorgen zu müssen, werden die Inhalte aktiv vom Kunden weiterverbreitet.
    • Statt begrenzter und vom Budget abhängiger Reichweite, ist der Verbreitungsgrad nahezu unbegrenzt und nicht mehr direkt an Kosten gekoppelt.

    Infografik: Outbound vs. Inbound Marketing

    Inbound-vs-Outbound-infografik-calor-980

     

    Was Inbound Marketing für europäische Manager und ihre Unternehmen bedeutet, lesen Sie in unserem Beitrag: Inbound Marketing – Europa gleichauf mit USA

     Bildnachweis:
    © www.calor-communication.de, Teilen erwünscht unter Angabe der Quelle: www.calor-communication.de

     

    Hinterlasse einen Kommentar:

    Kommentar
    Name