User Generated Video für Automotive

    User generated Video für Automotive

    Sponsored Post: Das Native Studios Framework für Branded User Generated Video setzt auf verschiedenen Ebenen des Salesfunnel an. Die Buyers-Journey bei Automotive ist komplex und länger als in anderen Branchen. Die Conversion von einer Marketingmaßnahme zum Besuch des Showrooms ist heutzutage nicht einfach. Der Neuwagenkäufer muss aber auch heute noch genau dahin gelockt werden.

    Die meisten Hersteller nutzen das Content-Marketing, um die Journey zu begleiten und sowohl mit Information wie auch mit Entertainment zu bereichern. Da professionell produzierter Content teuer ist und die besten Influencer sowieso diejenigen sind, die das Auto der eigenen Marke fahren, ist User Generated Video interessant als Ansatz für Content-Marketing.

    Mit unserem Videoframework sichern wir hier die Formatierung des Contents vollständig ab. Von den Anleitungen des Users (was wird wie lange aufgenommen) über das automatische Rendering bis zur Integration von marken- und produktbezogenem vorproduzierten Content. Und das vollständig rechtefrei für die Marke. Dafür bieten wir diverse Use-Cases an.

    Beispiel Expertencheck

    Für jedes Fahrzeug gibt es einen Experten. Man findet sie in Communities, als Blogger oder Influencer. Diese Experten sind in der Lage, fundiertes Wissen über Fahrzeugtypen und ganze Serien so wiederzugeben, dass der durchschnittliche Autokäufer dies als Bereicherung versteht.

    Gemeinsam mit der Motortalk-Community von mobile.de haben wir für die Experten in der
    Community Templates entwickelt, mithilfe derer die Experten ihr Wissen in einem festen Format weitergeben können. Diese Templates haben wir in unserer App CREACE als eigene Kategorie veröffentlicht. Das hilft den Experten, die keine Videoprofis sind, und mobile.de, weil der Content potenziellen Käufern auf dem Portal angeboten werden kann.

    Dieses Expertenwissen kann die Website und Social Media Kanäle eines Automobilherstellers und/oder eines Händlers aufwerten und damit die Buyers Journey positiv beeinflussen. Dies kann sowohl mittels einer Medienkooperation als auch mit eigenen Communities und Experten realisiert werden

    Beispiel Skoda Summer Experience

    Mit der Einführung des neuen Skoda Kodiaq hat Skoda gemeinsam mit mobile.de eine vierköpfige Familie zu einer zehntägigen Probefahrt ins Erzgebirge eingeladen. Neben dem Fahrzeug bekam die Familie ein Template, mit dem sie diverse Aufgaben aus dem eigens dafür entwickelten Roadbook dokumentieren konnte. Die Filme waren so formatiert, dass sie maximal zwei Minuten lang sind. Sie wurden dann regelmäßig in dem Blog der Motortalk-Community veröffentlicht.

    Auf diese Weise schafft Skoda nicht nur ein besonderes Erlebnis für die Familie, sondern bekommt authentisches Videomaterial, eingebettet in Videosequenzen des Fahrzeugs, das ohne weitere redaktionelle Bearbeitung für Content-Marketing eingesetzt werden kann.

    Solche Aktionen bieten sich für alle Hersteller an. Sei es für Fahrtrainings, Trails, Rennstrecken, Messen usw. Aber auch für einfache Probefahrten beim Händler.


    jkahnt-Native StudiosJohannes career in media started more than 20 years ago as a Product Manager at Pro7. As an expert for marketing and media operations he then not only worked for some of the most renowned agencies and brands but also started his own digital agency in Berlin. Before co-founding Native Studios, Johannes was a Managing Director at Zum Goldenen Hirschen (WPP).


    Hinterlasse ein Kommentar:

    Kommentar
    Name