SEO Ranking-Faktoren 2013 (Infografik)

    Die erfolgreichen Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung ändern sich stetig, wenn häufig auch nur Nuancen angepasst und verändert werden. Da Google seinen Algorithmus ständig verfeinert, sollten SEOs auch dauerhaft die aktuell wichtigsten Faktoren ausnutzen, damit sich Seiten tatsächlich gut in den Suchmaschinen positionieren können. Mit den SEO Ranking-Faktoren 2013, die doublespark auf der Grundlage einer Studie von Moz entworfen hat, können Sie in den kommenden Monaten ihren SEO-Schwerpunkt auf das Wesentliche legen.

    [box type=“tick“]Welche SEO Ranking-Faktoren sind für die nächsten Monate wichtig?[/box]

    Bei den SEO Ranking-Faktoren zählt besonders die Page Authority einer Seite. Eine Seite wird dann zur Autorität, wenn sie bereits seit einiger Zeit existiert, regelmäßig mit qualitativ hochwertigen Inhalten gefüllt wird, viele organische Links erhält und einen großen Besucherstrom vorweisen kann.

    Wie hoch die Autorität einer Seite genau ist, kann nicht festgestellt werden, allgemein gelten als Autorität aber die Seiten, die tatsächlich auch das Netz aktiv prägen und daher eine hohe Basis von Stammlesern und neuen Besuchern verzeichnen können.

    Populäre Unternehmen gelten als Autorität, auch Magazine und Zeitungen, ebenso kann auch eine einfache Affiliate Seite zur Autorität werden, wenn sie dauerhaft für wirklich nützliche Inhalte (ein eingebundener Tarifrechner zählt z.B. nicht als wertvoller Inhalt) verantwortlich ist. Ebenso wichtig ist auch die Autorität einer ganzen Domain, die Faktoren sind hier identisch mit denen der Page Authority.

    [box type=“tick“]SEO Ranking-Faktoren: Soziale Indikatoren und Backlinks[/box]

    Entscheidende SEO Ranking-Faktoren sind natürlich weiterhin auch qualitativ hochwertige Links für wirklich erfolgreiches SEO. Durch das Pinguin-Update wird herkömmlicher „Masse statt Klasse“-Linkspam immer häufiger abgestraft. Was mittlerweile wirklich zählt, sind Links von thematisch relevanten Seiten. Der Anchor-Text des Backlinks sollte im Idealfall identisch mit dem zu optimierenden Keywort sein. Eine teilweise Übereinstimmung wird ebenfalls als wichtig erachtet.

    Auch Social Signals sind für SEO wichtig. Google + und die Anzahl der „+1“ gelten als besonders wesentlich, kurz darauf folgen Facebook und Twitter. Die weiteren Netzwerke spielen bei der Beurteilung des Rankings wenig bis gar keine aktive Rolle.

     

     Infografik: SEO Ranking Faktoren 2013

     

    Local search ranking factors 2103

    Local search ranking factors 2103 [Infographic];

    [box type=“tick“]Was beeinflusst den PageRank?[/box]

    Im folgenden Video geht Matt Cutts auf die Frage ein, warum der PageRank sich trotz stetiger Optimierung sich nicht verbessert. Die Antwort: Zum einen gibt es ein Google PageRank-Update nur periodisch (auf Twitter verkündete Cutts, dass es kein neues Update in Kürze geben wird) und der PageRank-Indikator wird in Zukunft eher unwichtig werden. Generell hängt der PageRank von der Anzahl der Links ab, die auf eine Seite gehen. Cutts Tipp:

    Schaffen Sie Bedingungen, dass die Leute von Ihrem Content erfahren und davon überzeugt sind. So generieren Sie Seitenbesucher sowie Links.

    [embed_youtube src=“//www.youtube.com/embed/M7glS_ehpGY“ class=youtube]

    Google hat erst vor kurzem einen neuen Algorithmus ausgerollt: Den Google-Hummingbird-Algorithmus. Erfahren Sie hier, was dahintersteckt: Google Hummingbird – neuer Algorithmus ausgerollt

    Beitragsbildnachweis:
    Screenshot von https://www.ds-cambridgeweb.co.uk/blog/local-search-ranking-factors-2103

    Hinterlasse einen Kommentar:

    Kommentar
    Name