Online Marketing – Gartner veröffentlicht Streckenkarte

    Das Marktforschungsunternehmen Gartner zeigt anhand einer Streckenkarte wie Online Marketing funktioniert. Wo geht die Reise hin, wo gibt es Knotenpunkte, Parallelstrecken und Endstationen? Wie heißt die nächste Haltestelle?

    Die Idee für diese vernetzte Karte kam daher, dass viele Marketing-Unternehmen ihre einzelnen Technologien und Strategien, die meist nach und nach eingeführt wurden, nicht miteinander in Verbindung setzen und voneinander losgelöste „Silos“ kreieren. Die Karte soll somit die „Effizienz und Effektivität von Marketing-Bemühungen verbessern“, so Yvonne Genovese, Vizepräsidentin bei Gartner.

    Intuitiv lässt sich diese Karte erfassen und macht komplexe Zusammenhänge verständlich.

    Eine kleine Erklärungshilfe liefert Gartner dennoch:

     

    online-marketing

    (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

     

    [box type=“download“]Verschiedene Marketing-Gebiete (Neighborhoods)[/box]

    Die in grau schattierten Marketing-Begriffe markieren Orientierungspunkte. Steht etwa ein neues Projekt an, soll die Karte helfen potenzielle Quellen, die dem Projekt helfen können, zu erkennen.

     

    [box type=“download“]Die Gleise (Tracks)[/box]

    Die verschiedenen Strecken repräsentieren größere Anwendungsbereiche. Alle fließen an einem Punkt zusammen, dem „Digital Marketing Hub“. Hier kommt alles zusammen, ehe sich die einzelnen Disziplinen und Strategien aufgabeln. Die gestrichelte Linie symbolisiert noch in Entwicklung befindliche Technologie-Kategorien.

     

    [box type=“download“]Haltestellen (Stations)[/box]

    Jede Haltestelle repräsentiert eine Art von Technologie. Haltestellen mit einem kleinen Punkt bezeichnen eine Art von Produkt, z.B. ein Tool, während Haltestellen mit Doppelpunkten Anbieter darstellen, z.B. IT-Service, Verkauf, Digital-Agenturen etc. Die schwarzen Punkte im unteren Kartenabschnitt sind Schnittstellen mit Bereichen, die nicht direkt zum Marketing gehören wie etwa die Verbindung zur IT-Abteilung.

     

    Im Überblick ist die Karte zudem folgendermaßen strukturiert:

    Im Süden befindet sich der „Business Bereich“, der mit den anderen Schnittstellen eines Unternehmens verbunden ist (wie externe Agenturen, IT, Sales). Im Nordwesten sind Abteilungen, die für den Traffic und Kundenakquise zuständig sind. Im Norden befinden sich Abteilungen, die sich direkt um die User kümmern, z.B. das Kreativ-Team und Social Media.

    Hier geht es zur Website von Gartner: www.gartner.com

    Nächste Haltestelle Content Marketing? Ist dieses Marketing-Gebiet wirklich neu? Lesen Sie hierzu unseren Artikel von Sachar Kriwoj: Warum Content Marketing alles verändert

    Bildnachweis:
    © www.gartner.com