Best Practice Profile: Kleine B2B Unternehmen in den USA mit effektivem Content Marketing

    Worauf kommt es für kleinere Unternehmen an, um im B2B Wettbewerbsumfeld besonders erfolgreich zu sein? Welchen Beitrag leistet effizientes Content Marketing zum Erfolg eines kleinen B2B Marketers? Bei der Beantwortung dieser Fragen lohnt – wie immer – ein Blick auf die „best practice“.

    Im Rahmen der durchgeführten Studie vom Content Marketing Institut wurden kleinere B2B Unternehmen nach den Rahmenbedingungen für ihr Content Marketing befragt. Eindeutiges Ergebnis: Je ambitionierter, vielfältiger und professioneller die Content Marketing Strategie positioniert und im Unternehmen verankert ist, desto erfolgreicher ist das Unternehmen. Und das gilt auch umgekehrt: Je erfolgreicher ein Unternehmen ist, desto effizienter und zielgerichteter nutzt es Content Marketing.

    Hier einige Spotlights auf die wichtigsten Erfolgsfaktoren

    Eine nachvollziehbare Content Strategie leistet einen wesentlichen Beitrag zu mehr Effizienz. 48 % aller befragten Unternehmen haben eine Strategie, überdurchschnittlich viele davon (69 %) sind besonders erfolgreich.

    Awareness macht erfolgreich. 88 % der besonders effektiven Unternehmen geben an, dass es im Unternehmen einen Mitarbeiter gibt, der für die Content Marketing Strategie verantwortlich ist. Bei weniger erfolgreichen Unternehmen sind es lediglich 51 %.

    Mehr Content. Der überwiegende Teil aller befragten Unternehmen (75 %) publizierte im vergangenen Jahr mehr Inhalte als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Besonders deutlich ist dieser Trend mit 81 % bei den Unternehmen, die sehr erfolgreich waren. Zwei Drittel aller Unternehmen geben im Übrigen an, dass sie in den nächsten 12 Monaten noch mehr Inhalte veröffentlichen wollen. Die Tendenz ist also weiter steigend.

    Hohe Variabilität. Erfolgreiche, kleine B2B Marketer sind in durchschnittlich 7 unterschiedlichen Social Media Netzwerken vertreten. Bei den weniger erfolgreichen sind es lediglich 4.

    Gibt es auch Faktoren, die sich eher negativ auf die Effektivität des Content Marketing auswirken? Ja, die gibt es und auch hier sprechen die Ergebnisse der Studie eine deutliche Sprache.

    Überdurchschnittlich viele der weniger erfolgreichen Unternehmen (60 %) geben an, dass sie Probleme damit haben, hochwertige Inhalte zu erstellen.

    49 % sehen eine große Herausforderung darin, variable Inhalte für verschiedene Content-Kanäle zu entwickeln.

    47 % geben an, dass die notwendige Qualität am (zu) schmalen Budget scheitert. Eine Auffassung, die sich in Zahlen belegen lässt: Besonders erfolgreiche kleine B2B Marketer wenden 35 % ihres Marketing Budgets für Content Marketing auf. Der Content Marketing Budgetanteil der weniger erfolgreichen Unternehmen ist mit 13 % deutlich geringer.

    Profile-Marketer

    Bildnachweis:
    ©www.contentmarketinginstitute.com

    Hinterlasse einen Kommentar:

    Kommentar
    Name